Willkommen bei Hilfsaktion Togo / Togoville e.V.

Der “Verein Hilfsaktion Togo/Togoville e.V.” ist ein im Jahr 1994 gegründeter gemeinnütziger Verein, in dem ehrenamtliche Mitglieder in diversen Projekten Menschen und vor allem Kinder in Togoville und Umgebung unterstützen.

Der Verein ist mittlerweile einer der größten Vereine überhaupt in Togo und kann bereits auf große Erfolge verweisen. Eine langjährige Zusammenarbeit mit einheimischen Komitee-Mitgliedern gewährleistet zielorientierte und nachhaltige Planungen und Ausführungen von Projekten vor Ort.

Mit Hilfe von Spendengeldern werden Bauprojekte, Gesundheitseinrichtungen, Notoperationen und Mikrokredite unterstützt. Alle Spenden werden zu 100% direkt und nachvollziehbar mit persönlicher Kontrolle der Vorstandschaft vor Ort eingesetzt.

Übersicht der bereits durchgeführten Projekte

trenner-2

Aktuelles

trenner-2

Projekte​

Der Verein hat sich als Ziel gesetzt die Lebensbedingungen der Bevölkerung allgemein zu verbessern. Insbesonderen durch schulische Bildung soll den Kindern nachhaltig eine verbesserte Zukunft ermöglicht werden.

Mit der Zeit wurden immer neue Projekte ins Leben gerufen. Eine Übersicht der Aktivitäten siehst du hier.

 

Soziales Engagement
Verbesserung der Lebensbedingungen

Ein Hauptziel des Vereins ist die Förderung der Bildung und Ausbildung. Dazu werden Spenden verwendet, um zu ermöglichen, dass Kinder und Auszubildende zur Schule gehen können. Zum Beispiel werden Hilfslehrer bezahlt, Schul- und Lernmaterial sowie Schuluniformen bereitgestellt.

Seit vielen Jahren werden Frauengruppen unterstützt, indem ihnen Schreiben und Rechnen unterrichtet wird. Regelmäßig werden Mikrokredite vergeben, mit denen die Frauengruppen selbst wirtschaften können.

Jährlich werden Leprakranke besucht, bei denen die Geld- und Sachspenden persönlich abgegeben werden.

Gesundheitswesen

Im Bereich des Gesundheitswesen gibt es viele verschiedene Projekte.
  • Brillenprojekt
  • Blindenzentrum
  • Finanzierung von Not-Operationen
  • Behandlungen vor Ort

Bauprojekte

  • Bau von Schulen (bisher 28 Schulgebäude)
  • Bohren von Brunnen (bisher 32 Brunnen)
  • Bau von Toiletten (bisher 24 neue Toiletten)
trenner-2

Partnerschulen - Realschule Durmersheim

Eine langjährige Verbindung besteht zur Realschule Durmersheim. Jedes Jahr findet ein Spendenlauf für den Verein statt, um Spendengelder für Togoville zu sammeln.

trenner-2

Die Geschichte des Vereins​

Warum gerade “Hilfsaktion Togo/Togoville e.V.” ?

1994 kam Togbui Baya MLAPA aus Togo nach Deutschland. Als königlicher Nachfolger der ehemaligen deutschen Kolonie suchte er nach jeglicher Hilfe für sein Land. Seine Sprachschwierigkeiten führten ihn zufällig in die BBBank Karlsruhe mit Herrn Philippe HOLVECK zusammen, der als Dolmetscher zunächst behilflich war. Die beiderseitige Sympathie ließ schon wenig später eine Freundschaft entstehen.

In vielen Gesprächen wurde die äußerste Not dieses kleinsten, westafrikanischen Landes (Größenordnung Bayern) mit seinen ca. 4 Millionen Einwohnern immer wieder besprochen. Togoville, 35 km östlich der Hauptstadt Lomé, zählt ca. 12.000 Einwohner, davon 4.500 Kinder, die größtenteils keine Schule besuchen können. Die Bevölkerung lebt am untersten Existenzminimum.

Um den vielfältigen Problemen mit erster konkreter Hilfe zu begegnen, startete Herr P. HOLVECK privat die Sammlung “Brillen für Togo”. Der Grund: Schlechte Wasserqualität verursacht Sehstörungen, die mangels finanzieller Mittel und medizinischer Versorgung kaum behoben werden können. Unsere heutige “Wegwerfgesellschaft” erlaubte die sofortige Hilfe durch Sammeln von Brillen in jeglicher Form auf kostenlose Weise.

In wenigen Monaten konnten ca. 7.000 Brillen zusammengetragen werden. Ende 1995 konnte sich Herr HOLVECK anlässlich einer Privatreise nach Togo von dem Erfolg seiner Hilfsaktion überzeugen. Die erlebte Not und das dortige Leid ließen ihn einen Verein gründen:

 

 

“Hilfsaktion Togo/Togoville e.V.”

 

Nach dem plötzlichen Tod des 1. Vorsitzenden Philippe Holveck im Jahre 2007, hat seine Frau Monika die Vereinsführung übernommen.

 

Unsere Verwaltungsmitglieder

Die Verwaltung des Vereins setzt sich aus dem ersten Vorsitzenden mit seinem Stellvertreter sowie Kassierer, Schriftführer, Beisitzer und Kassenprüfer zusammen.

1. Vorsitzende: Monika Holveck

2. Vorsitzender: Patrice Sautier

1. Kassier:  Bernhard Becker

2. Kassier:  Birgit Grathwohl

Schriftführer: Mathias Rastetter

Beisitzer: Elke Hühne, Sonya Schlander, Marion Just

Kassenprüfer: Jürgen Seefeldt und Günther Britz

trenner-2

Das Land Togo​

Togo ist ein westafrikanisches Land (Größenordnung Bayern) mit ca. 4,5 Millionen Einwohnern. Mit Unterzeichnung eines Schutzvertrags zwischen MLAPA III. (König von Togo) und dem Generalkonsul Nachtigal im Jahre 1884 wurde Togo zur deutschen Kolonie. Nach dem 1. Weltkrieg (1918) teilten sich England und Frankreich das Land. Seither ist Französisch die offizielle Amtssprache. Jedoch benutzen die über 40 Stämme teilweise eigene Dialekte und Sprachen. Die größte Gruppe sind die Ewe, vornehmlich im Süden des Landes und die Kabyé um Kara. Im Jahre 1960 wurde das Land unabhängig und seitdem “regierte” ununterbrochen Präsident General Gnassingbé Eyadéma bis zu seinem Tod (2005). Sein Sohn, Faure, übernahm danach die Präsidentschaft. Togo ist auf dem Weg zur Demokratie. Ausländische Beobachter stellen fest, dass das Abkommen von Ouagadougou (2006) eine deutliche Hoffnung auf Verbesserung gebracht hat.

Im Süden liegt das Hauptziel unserer Hilfsaktion: Togoville. In den Anfangsjahren des Vereins konzentrierten sich die Hilfsaktionen einzig auf Togoville. Das Dorf liegt 35 km östlich der Hauptstadt Lomé, zählt ca. 12.000 Einwohner, davon 4.500 Kinder, die größtenteils keine Schule besuchen können. Die Bevölkerung lebt am untersten Existenzminimum. In der Zwischenzeit hat sich der Aktionsradius beträchtlich erweitert (wie in der Karte unten angedeutet). Als zweiter Ort wurden auch in Agbodrafo Brillen verteilt und Patenkinder vermittelt. Viele weitere Orte folgten, wie etwa Ekpoui, Kpémé, Gbodjomé, oder Agbata, in denen einzelne Projekte (Brunnen, Latrinen, Schulgebäudesanierungen, etc.) durchgeführt wurden. Ein weiteres Beispiel ist unsere Hilfe für das Lepradorf in Akata-Djogbé. 

trenner-2

Mitgliedschaft & Spenden​

Der Verein kann ohne zusätzliche finanzielle Unterstützung die zahlreichen Projekte nicht realisieren. Sowohl die Mitgliedsbeiträge als auch die Spenden fließen zu 100% in unsere Projekte ein und dienen somit dem Allgemeinwohl der Bevölkerung.

Wir arbeiten alle ehrenamtlich und bezahlen unsere Togoreisen aus eigener Tasche!

 

Der Mitgliedbeitrag beträgt pro Jahr 33 EUR. Unsere aktuelle Projektpreisliste können Sie hier einsehen.

Um Mitglied zu werden oder für Spenden bitte diesen Antrag als PDF herunterladen.

Senden Sie das ausgefüllte und unterschriebene Formular per Mail an den Verein: info@togoville.org

Beiträge für Mitglied, oder jährliche, regelmäßige Spenden sind nur per Lastschriftverfahren möglich!

 

Wenn Sie unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen möchten hier die Konten des Vereins:

 

  • Empfänger:

Hilfsaktion Togo/ Togoville e.V

  • Bankverbindung 1:

Raiffeisenbank Südhardt eG

IBAN: DE49 6656 2053 0005 4020 00

BIC: GENODE61DUR

  • Bankverbindung 2:

BBBank Karlsruhe

IBAN: DE46 6609 0800 0002 7360 71

BIC: GENODE61BBB

 

Information zur Spendenbescheinigung für die Steuererklärung: Bis zu einem Betrag von 300.-€ genügt dem Finanzamt der Kontoauszug.

 

Kontakt: Monika Holveck 07245/937918

Hilfsaktion Togo/Togoville e.V.
Brahmsweg 8
76448 Durmersheim