Große Freude herrschte in Keta Akota, weil es bei der Einweihung der neuen Schule reichlich Essen gab. Das war ein Höhepunkt für ca. 400 Schülerinnen und Schüler die bisher in erbärmlichen Hütten unterrichtet wurden.

Im März 2020 begleiteten mich Sonya Schlander und Paul Gall aus Rheinstetten-Forchheim nach Togo.

In einem weitläufigen Buschgebiet, namens Keta Akota ca. 10 km im Hinterland von Togoville, trafen wir uns mit den Verantwortlichen zur Besprechung eines neuen Realschulgebäudes.

In den vergangenen Jahren hat Dr. Mario Hirschler mit seiner Familie und Freunden in der Ufgauhalle in Forchheim mehrere Spendenaktionen und Events organisiert. Die Gäste haben mit ihren großzügigen Spenden den Bau dieser Schule finanziert.

Bevor ein Bau beginnt, muss durch einen Brunnen für Wasser gesorgt werden. Die Bevölkerung wurde in die Arbeiten für den Schulbau mit einbezogen. Fundamente graben, Wasser holen und Steine formen. Die Mitarbeit wird gerne geleistet, denn sie fördert die Zusammengehörigkeit der Schulgemeinschaft.

Im Oktober 2021 war das Schulgebäude mit 3 Klassenzimmern und einem Lehrerzimmer fertig, der Schulbetrieb wurde aufgenommen.

Wegen der Pandemie haben wir erst im November 2021 die Einweihung nachgeholt.

Wunsch der Familie Hirschler war, dass alle Schülerinnen und Schüler eine warme Mahlzeit zur Einweihung erhalten. Die Frauen aus dem Dorf haben die Zubereitung organisiert und reichlich gekocht.  

An diesem Tag haben wir viel Freude erlebt. Der Bürgermeister, Schulleiter und alle Verantwortlichen haben sich herzlich bedankt. Die Schülerinnen und Schüler haben getrommelt und getanzt und dadurch ihre Dankbarkeit zum Ausdruck gebracht.

Ein weiterer Schulbau im Jahr 2021

Da wir in Togo gute Mitarbeiter haben, konnten wir im Frühjahr 2021 ein weiteres Schulgebäude planen. Auch in diesem Dorf namens Ekpui ferme wurden die Kinder in Strohhütten unterrichtet. Der Schulneubau ging zügig voran. Im August während der Pandemie, wagten Patrice Sautier und ich eine Togoreise. Wir wollten die Projekte selbst begutachten! Der Rohbau für die Schule war fertig und es konnten noch kleine Veränderungen vor Ort besprochen werden.

Auch bei diesem Schulbau waren die Eltern und Schüler durch Muskelkraft mit eingebunden. Die Einweihung haben wir auch im November 2021 mit allen Beteiligten gefeiert.

Diese beiden Schulgebäude sind öffentliche Schulen und sie wurden an die Dorfgemeinschaft übergeben. Mit Schulmaterial werden wir die Schüler weiter fördern.

Nach wie vor ist die Hilfe zur Bildung das größte Ziel des Vereins.

An alle Spender und Gönner gilt unser herzlicher Dank!

Herzlichst Monika Holveck  


Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten:
Hier die Konten des Vereins:
Empfänger Hilfsaktion Togo/ Togoville e.V

Raiffeisenbank Südhardt eG 
IBAN: DE49 6656 2053 0005 4020 00 
BIC: GENODE61DUR

BBBank Karlsruhe                 
IBAN: DE46 6609 0800 0002 7360 71 
BIC: GENODE61BBB

Kontakt: Monika Holveck 07245/937918
E-Mail: info@togoville.org
web: www.togoville.org