Wenn Sie diese Zeilen lesen, sind 9 Mitglieder des Vereins schon in Togo, drei kommen eine Woche später nach.

Die Tage sind voll verplant. Frau Dr. Koller-Müller und Frau Dr. Annette Dier untersuchen Schulkinder, wie schon im Jahr 2019. Damals haben die Ärztinnen viele hundert Kinder behandelt. Jetzt werden sie sehnsüchtig erwartet. Die Medikamente haben wir schon während unserer Reise im August gekauft. Vorsorgen ist wichtig, die Apotheken in den Krankenstationen sind meist leer. Zahnarzt Dr. Bertram Busch wird in einer großen Klinik erwartet. Es gibt eine Zahnabteilung, leider ohne Zahnarzt. Auf ihn warten viele Patienten mit Kiefer und Zahnproblemen. Die mobile Dentaleinheit hat er dabei.

Großen Zuspruch bei der ländlichen Bevölkerung haben unsere Landwirtschaftlichen Projekte. Mit Kleinkrediten ohne Zins helfen wir gerade den Frauengruppen um Arbeitsgeräte für den Ackerbau zu kaufen. Das sind z.B. Maniokmühlen, große Reiben und Schüsseln für die Verarbeitung der Maniokwurzeln. Maniok ist in Togo ein Grundnahrungsmittel.

Weitere Großprojekte sind die Renovierungen der Schulgebäude, Nachbohrungen von Brunnen um den Kindern in den Schulen den Zugang zu Trinkwasser möglich zu machen.

Die 23. Schule von Spendern finanziert, wird mit einer kleinen Einweihung der Dorfbevölkerung übergeben. Die Bildung und Gesundheitsvorsorge der Kinder in Togo ist das Hauptziel des Vereins.

Ein neues Projekt, was im August als Pilotprojekt gestartet wurde ist das „ Ein Dollar Brillen Projekt“ für Kinder. Ich habe in allen von uns gebauten Schulen noch nie ein Kind mit einer Brille gesehen. Sehschwache Kinder gibt es auch in Togo!

Nach unserer Rückkehr erfahren Sie mehr darüber.

Die Projekte Solarlampen für die Buschdörfer, Schulbänke schreinern lassen und Schulkleidchen nähen von den Schneiderinnen vor Ort laufen weiter.

Ich möchte mich bei unseren vielen Spendern ganz herzlich bedanken, für das große Vertrauen welches uns entgegen gebracht wird. Wir versichern Ihnen, dass wir die Ärmsten Menschen in Togo unterstützen.

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten:

Hier die Konten des Vereins:
Empfänger Hilfsaktion Togo/ Togoville e.V

Raiffeisenbank Südhardt eG
IBAN: DE49 6656 2053 0005 4020 00 
BIC: GENODE61DUR

BBBank Karlsruhe
IBAN: DE46 6609 0800 0002 7360 71 
BIC: GENODE61BBB

Kontakt: Monika Holveck 07245/937918
E-Mail: info@togoville.org
Web: www.togoville.org